Sie befinden sich hier: Schubertbund Siegburg > Aktuelles


Abschied von Altabt Dr. Placidus Mittler

Foto: Ebert, Rhein-Sieg-Rundschau 7.3.16

"Abschied nehmen und loslassen, das stand als bestimmender Gedanke über der Trauerfeier für den am 26. Februar im Alter von 87 Jahren gestorbenen Altabt Placidus Mittler. Viele Bürger hatten am Samstag den Michaelsberg bestiegen, um in der Klosterkirche das Requiem für den letzten Benediktiner und ehemaligen Pfarrer und Seelsorger von St. Servatius zu feiern. Dass sie nicht nur Abschied von dem Mönch nahmen, der 30 Jahre lang die Abtei leitete, sondern Abschied von einem Teil Siegburger Geschichte, war den Trauergästen, von denen viele in der bis auf den letzten Platz besetzten Kirche stehen mussten, wohl allen schmerzlich bewusst. "Das war es jetzt mit den Benediktinern auf dem Michaelsberg", sagte ein Siegburger am Rande der Feier." Soweit die Rhein-Sieg-Rundschau.

Zum festlichen Requiem, das vom Abt der Benediktinerabtei Kornelimünster, Friedhelm Tissen OSB, zelebriert wurde, trug nicht zuletzt der Schubertbund bei. Teile aus der Deutschen Messe von Franz Schubert und dessen Psalm 23 wurden in seltener Schönheit vorgetragen. Hans-Theo Schneider übernahm neben dem Dirigat des Chores auch den Part des Organisten der gesamten Messfeier.