Sie befinden sich hier: Schubertbund Siegburg > Aktuelles


Seltene Jubiläen beim Schubertbund – Spende für die Flüchtlingshilfe

Foto (Karin Wilke) v.l.n.r. Wolfgang Weinrauch, Berthold Assenmacher, Adolf und Josef Schumacher, Jürgen Becker.

Gleich drei ungewöhnliche Jubiläen konnten im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier des Schubertbundes gefeiert werden:

Berthold Assenmacher singt seit 65 Jahren in verschiedenen Männerchören und bei der Laudatio durch den Vorsitzenden Wolfgang Weinrauch wurde besonders sein Pflichtbewusstsein beim regelmäßigen Besuch der Proben des Schubertbundes hervorgehoben. In Vertretung der Offiziellen des Chorverbandes nahmen der Präsident des Schubertbundes Jürgen Becker und Wolfgang Weinrauch die Ehrung vor und überreichten die Urkunde sowie die Ehrennadel in Gold des Deutschen Chorverbandes. Leider sind dem Chorverband die für diesen Anlass vorgesehenen Verdienstplaketten in Gold ausgegangen. Diese wird in Kürze nachgereicht.
Fünfzig Jahre singen die eineiigen Zwillinge Josef und Adolf Schumacher im Schubertbund und haben mit dem Chor die ganze Welt bereist. Dass Zwillinge über eine solch lange Zeit gemeinsam einem Chor angehören, ist sicher als absolute Seltenheit anzusehen.

Die beiden erhielten aus der Hand des Präsidenten weihnachtliche Geschenkpakete.
Die traditionelle Sammlung für einen guten Zweck im Verlaufe der Weihnachtsfeier kommt in diesem Jahr der Flüchtlingshilfe in der Stadt Siegburg zugute und erbrachte 300 EUR.